Sickerwasser

Sickerwasser

Wir haben umfangreiche Erfahrungen bei der Probenahme und Untersuchungen von Grund- und Sickerwasserproben im Bereich von Deponien. Belastungen mit anorganischen und organischen Schadstoffen z. B. im Bereich einer Deponie, eines Altstandortes oder einer Altablagerung sowie in akuten Schadensfällen (Belastung von Grund- und Oberflächenwasser) müssen zeitnah und sicher zur Erstellung eines möglichen Gefährdungspotentials, ermittelt werden, um angemessene Maßnahmen einleiten zu können.

Wenn in mineralischen Abfällen und Böden Kontaminationen festgestellt werden, hat nach dem Bundesbodenschutzgesetz (BBodSchG) die Abschätzung einer evtl. Grundwassergefährdung über das Sickerwasser (Sickerwasserprognose) zu erfolgen. Die dafür vorgesehen Säulenversuche nach DIN 19 528 können vom bwl durchgeführt werden.

Das bwl ist nach § 25 LAbfG NRW, § 18 Satz 1 BBodSchG und § 17 (1) LBodSchG eine zugelassene Untersuchungsstelle.