Kühlwasseranalytik gemäß 42. BImSchV

Mit der neuen Verordnung von August 2017 werden Betreiber von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern zur regelmäßigen Überwachung des Kreislaufwassers verpflichtet.

In diesen Prozesswasserkreisläufen kann es zu erheblichen hygienischen und technischen Problemen kommen wie z.B. Legionellenkontaminationen, Ablagerungen, die den Wärmeübergang beeinflussen oder Korrosionsschäden.

Wir bieten unseren Kunden die in der Verordnung geforderte routinemäßige Untersuchung von Kühlwasser bzw. Prozesswasser an:

  • Probenahme von Kühlwasser- bzw. Prozesswasserproben
  • Nachweis von Legionellen gemäß DIN EN ISO 11731 (2017-05) und UBA Empfehlung 06/2017
  • Koloniezahlbestimmung nach Trinkwasserverordnung § 15 oder DIN EN ISO 6222

Darüber hinaus bieten wir Ihnen die in der VDI 2047 Blatt 2 (2017-11) zusätzlich genannten Parameter an:

  • Pseudomonas aeruginosa gemäß DIN ISO 16266 (2008-05)
  • Diverse chemische Prozessparameter

Für die oben aufgeführten Untersuchungen und die Probenahme sind wir akkreditiert.

Zurück